Bericht über die Aufbauarbeiten

Ich möchte euch heute etwas über den Aufbau unserer Station  die zur Zucht und Erhaltung der in Talamanca – Costa Rica lebenden Amphibien und Reptilien dienen wird berichten. Am Hone Creek nahe Puerto Viejo de Talamanca im Jungle Retreade, welches ein Privates Natur Reserward ist, befindet sich unsere Station. Auf diesem Gelände befinden sich optimale Bedingungen für viele Wildtiere. Zahlreiche Pflanzenarten sind ebenfalls vorhanden. Immer mehr Tierarten nutzen dieses Gelände als eine Art Rückzuggebiet. Der Lebensraum vieler Tiere wird oft durch Bebauung oder Natürlicher Ursachen eingegrenzt.  Hier auf dem Gelände  finden diese Tiere  Schutz und meistens auch geeignete Nahrung. Das Redfrogteam führt seit längerem erfolgreich hier die Zucht von Dendrrobates Auratus durch.

Auch besonders bedrohte Amphibienarten  wollen wir zukünftig hier aufziehen. Unsere Ziele sind es verschiedene bedrohte Arten hier auf dem Grundstück zu schützen und sie  für die Nachwelt zu erhalten.

Das Gelände eignet sich sehr gut um Ersatzhabitate für die Tiere zu schaffen. Anfangs verrichtete ich diese Arbeiten alleine, oder mit Teammitgliedern  die in ihrem Urlaub nach Costa Rica kamen und so auch vor Ort das Redfrogteam unterstützen. Besonders dankbar sind wir nun über die Mithilfe und der zukünftigen Unterstützung  und Mitarbeit der hier ansässigen Krekoldi Indigenen und anderen einheimischen Freunden, mit denen das Redfrogteam zukünftig am Basiscamp zusammenarbeiten wird. Die Erstellung des Office ist bis auf Kleinigkeiten und des noch immer fehlenden Internetanschluss fertig gestellt. Und wir können nun die ersten  interessierten  Leute empfangen und sie über unsere Arbeiten und E.C.O Touren Informieren.

Weitere Arbeiten!
Nun beginnen wir mit den ersten  Arbeiten im Außenbereich , als erstes  werden wir das Grundstück vom Unkraut befreien und Platz für die für die Tiere nötigen Pflanzen wie Bromelien und Helikonien Arten sowie geeignete  Wasserstellen schaffen.

Das nächste wird der Aufbau einer Rancho sein. Diese soll im Indigenen Stiel errichtet werden und wird uns und unseren Besuchern als gemütliche Grill und Kochecke dienen. Die Ersten dafür benötigten Materialien wurden heute schon von meinem Freund Daniel ausgesucht und an seinem Platz gebracht. Er achtet besonders darauf lang haltbare Materialien zu verwenden diese sind natürlich nicht ganz einfach zu finden und es gehört schon etwas Kenntnis dazu die richtigen Materialien zu verwenden.

Als nächster Schritt sollen dann weitere Habitate für Pumilios und Glasfrösche angelegt werden und geeignete Terrarien  und Aufzucht Becken erbaut und  aufgestellt werden. So das wir in der Lage sind, auch weitere Arten halten und Züchten zu können und so unseren Besuchern auch die Arten präsentieren können , die sonst in der Natur nur selten oder schwer zu finden sind. Wir werden euch zukünftig mit weiteren Berichten  zum Aufbau des Redfrogteam Basiscamps und unseren anderen Projekten versorgen und euch auf dem Laufenden halten. An dieser Stelle  möchte ich auch noch  darauf aufmerksam machen, das es sich bei diesem Projekt um ein Privates Projekt des Redfrogteams handelt und nicht Staatlich unterstützt oder gefördert wird. Die Arbeiten die zur Zeit laufen werden von den Mitgliedern des Teams und unseren Indigenen Freunden, mit den zur Verfügung stehenden Mitteln  durchgeführt. Zum weiteren Aufbau benötigen wir einige Materialien die wir zur Amphibien und Reptilienzucht einsetzen können. Weitere Infos  finden Sie auf unser Home Page. Link

Danksagung:
Vielen herzlichen Dank an allen Mitwirkenden, Besucher, Freunde im In- und Ausland. Ein großes Dankeschön an alle unsere Partner, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen. Und an all die Leute, die unsere Projekte befürworten. Auch für die schon erbrachten Spenden die den Beginn des Projektes am Hone Creek ermöglicht und verbessert  haben, möchten wir uns bei euch, für eure Teilnahme zum Aufbau der Station  bedanken.

Redfrogteam

Projektleitung C.R