Ein neuer Garten mit Habitaten für Amphibien

Heute möchte ich euch von den aktuellen Arbeiten auf der Biologischen Station berichten. Nach einigen Planungen trafen wir den Entschluss den Bromelien Garten der durch Unwetter und Fremdarbeitern nicht mehr schön anzusehen war.

Mit der Hilfe von Freiwilligen starteten wir mit den Arbeiten und säuberten den Garten. Mit Steinen errichteten wir die Wegbegrenzungen dann kam die Planung mit den Pflanzen die wir in den Garten einbringen wollten. Zum größten Teil sollten es nützliche Pflanzen sein wie Bromelien die von Ophaga pumilio als Brutstelle genutzt werden können. Ebenso Helikonien die ebenfalls Wasser speichern können. Wir werden versuchen so viel wie mögliche Spezien  in den Garten  einzubringen um die Vielfalt der hiesigen Pflanzenwelt unseren Gästen zu präsentieren und den Amphibien ausreichend Möglichkeiten zur Reproduktion in der Natur bieten.

Redfrogteam

Projektleitung C.R