Nachttour Biologische Station

Rotaugenfrosch auf der Biologischen Station

Sie bekommen die einmalige Gelegenheit unter Begleitung eines erfahrenen Herpetologen, der sich seit vielen Jahren mit der Fauna und Flora Costa Ricas beschäftigt, nachtaktive Tiere zu beobachten.
Unter diesen befinden sich zahlreiche Amphibien  und Reptilien.. Weiterhin können Insekten, Fledermäuse und andere Säugetiere wie Affen, Gürteltiere, Opossums und Wildkatzen gesichtet bzw. Ihre Laute wahrgenommen werden.
Sie haben die Gelegenheiten, die Tiere in freier Natur zu beobachten und zu fotografieren und erhalten vor Ort wissenschaftlich fundierte Information zu den gesichteten Tieren und Pflanzen. Das Gebiet rund um die biologische Station ist sehr artenreich und weist viele natürlich und künstlich geschaffene Wasserstellen auf, in und an denen Tiere neuen Lebensraum gefunden haben bzw. Nahrung aufnehmen. Das Stationsgelände ist gut begehbar und befindet sich mitten in dem noch naturbelassenen Regenwald des Talamancagebirges.
Für die Tour sind Gruppen ab 2 – 10 Personen geignet. Empfohlene Kleidung sind feste Schuhe oder Gummistiefel und regenfeste Kleidung. Eine gute Kopf- oder Taschenlampe sollten sie mit sich führen. Die Tour beginnt um ca. 19:00 Uhr und endet je nach dem wie viele Arten entdeckt werden nach ca. einer Stunde. Nach der Tour nehmen wir uns für Sie Zeit, Ihre Fotographien zu sichten und Ihnen Informationen zu den Pflanzen und Tieren zu geben.
Ein Zubringertransport von Cahuita oder Puerto Viejo ist nach vorheriger Absprache möglich. Ebenso bieten wir ihnen hier eine rustikale Unterkunft mit Vollpension und laden sie zu weiteren Tages- oder Mehrtages Touren mit dem Redfrogteam ein.
Wir freuen und auf Sie

Redfrogteam

Projektleitung C.R