Die neue Biologische Station

Heute berichte ich euch wider vom Aufbau der neuen Biologischen Station .

Unser Wohnhaus hat nun ein Dach aus Palmenblättern eine Kochstelle eine Schlafecke 

Im Untergeschoss sind wir fast fertig mit den 2 Gästezimmern mit einer grossen Veranda . Strom und eine Wasserleitung aus den Bergen ist ebenfalls vorhanden.

Ein grosses Badezimmer wurde auch erbaut es fehlen aber noch die Felsen eine Tür und Fenster. Ein Separater Eingang zum neuen Grundstück wurde mit der Hilfe der Leute des Wasserwerks mit einem Bagger angelegt jedoch fehl es noch an Schotter und Zement da es momentan noch sehr Lehmig ist . 

 

Wir Planen nun am Eingang ein kleines Offis zu erbauen welches den Touristen und Bürgern als Informationsstelle dienen Soll .Desweiteren wollen wir ein kleines Labor erbauen  eine Bar sowie eine Outdoor Küche und ein Gästehaus .

Wir sind weiter auf eure Hilfe und Unterstützung angewiesen . 

Nach Fertigstellung der Quwatiere bieten wir euch ein Voluntier Projekt an.

Bei diesem Projekt könnt ihr beim Aufbau der Station sowie an der Erstellung unserer Mischplantage auf der Finca von Don Luis  teilnehmen und eine Menge über die Flora und Fauna in Talamanca erfahren ihr lernt dabei den Anbau und die Verarbeitung von Nutzpflanzen .

Des Weiteren benötigen wir Baumaterialien und weitere Einrichtungsgegenstände fuer unser Offis und dem Labor. Unser Verein ist eine NGO und Spenden an uns sind Steuerlich absetzbar.

Wir bedanken uns recht herzlich fuer alle bis jetzt gespendeten Sachen und Gelder. Von Rober Block haben wir einen Wifi Router und einen neuen Computer fuer unser Offis bekommen . Norman Timmermann hat uns einige Lupen und Gläser fürs Labor gespendet . Wir hatten auch ein paar Touren mit Touristen und haben das Geld fuer die Wasser und Stromleitung genutzt.Zudem bekamen wir einige Geldspenden von Besuchern .

Wenn sie an einer Förderung der neuen Biologischen Station, welche dazu dienen soll international Studierenden einen Einblick in die tropische Waldforschung sowie dem Naturschutz der Region zu bieten wenden sie sich bitte an uns.

Redfrogteam

Projektleitung C.R