Erschreckender Bericht

Nach unserem Entschluss unser Froschzuchtprojekt zur örtlichen Populationsstärkung auf Laub und Glasfrösche auszuweiten wurde nun schon des öfteren in bekannten Froschhabitaten nach abgelegten Eiern und Quappen von verschiedenen Laubfröschen wie (D. ebraccatus, A. agalychnis, C. calcarifer und A. spurelliab gesucht. Aus einem kleinen Teich in diesem Habitat konnten vor 6 Jahren noch bis zu 10 verschiedene Froschquappen gekeschert werden. Doch selbst nach einer dreiwöchigen nächtlichen Regenperiode, welche die Frösche zur Paarung und Eiablage animierte, wurde kein Gelege oder Quappen von Laub oder Glasfrörschen dort aufgefunden. Es konnte bis jetzt nur ein abgelegtes Gelege in einer Regentonne gefunden werden. Wir denken das diese erschreckenden Anzeichen von einer derartigen Dezimierung der Froscharten Grund genug sind, auf die Dringlichkeit zur Durchführung dieses Projekts aufmerksam zu machen. Immer wieder wird von erstaunlichen Ergebnissen von Nachzuchttieren die in Gefangenschaft aufgezogen wurden berichtet. Es ist erstaunlich gut von so hohen Vermehrungsraten unter Terrarienhaltungs bedinungen zu hören. Doch wir bitten euch auch an die Tiere in der Natur zu denken, denn dort haben alle diese Pfleglinge ihren Ursprung und sie sollten dort auch für unsere Nachwelt erhalten bleiben! Das Redfrogteam benötigt zu Ausführung dieses Projektes eure Hilfe. So trafen wir den Entschluss  Patenschaften für das Projekt zur Stärkung von örtlichen Populationen der Laub und Glasfrösche anzubieten. Alle Vereine, Stammtische, Gesellschaften, Unternehmen, Schulklassen oder Privatpersonen, die Interesse an der Übernahme einer Patenschaft für dieses Projekt haben, bekommen gerne mehr Informationen auf Anfrage. Gerne benennen wir unsere unterstützenden Paten bei Berichten in unseren sehr bald erscheinenden Redfrogteam Online Journalen. Zudem erhalten sie laufend Informationen über den aktuellen Stand des Projektes und Bilder der wunderschönen Frösche. Wir danken für ihr Interesse an diesem Bericht und hoffen auf baldigen Kontakt.

Redfrogteam

Projektleitung C.R

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.