Biologische Station

Die Biologische Station ist der Wohnsitz unseres Vereines .Wir betreiben hier tropische Waldforschung und arbeiten an verschiedenen Projekten.Die Biologische Station des Redfrogteams befindet sich in Bri Bri (Costa Rica) nahe dem Volio Wasserfals. Die Biologische Station  ist

eine internationale Forschungs-, Lehr- und Weiterbildungsinstitution, die sich zum Ziel gesetzt hat,

einen Beitrag zur Erforschung des hiesigen Regenwalds zu leisten, Interesse für die Erhaltung und

Erforschung des Regenwaldes zu wecken und Besuchern und Naturinteressierten die Möglichkeit

zu geben, ihr Naturverständnis im Regenwald zu vertiefen.

Artenschutz von Amphibien und Reptilien, Geführte Touren, Workshops, Übernachtung u.v.m.

Das Spektrum unserer Aktivitäten sind:

1)  Ein Zuchtprogramm von Reptilien und Amphibien in der bestehenden Infrastruktur mit der notwendigen Verbesserung der Habitate.
2) Installieren eines spezielles Management und die Produktion von Zier und Nutzpflanzen vor Ort (Fach Botanical Garden).
3) Weiterbildung von nationalen und internationalen Schülern in tropischen Wald Biologie.
4) Erlebnis -Ökotourismus .
5) Kontrolle der Umweltqualität und Quantität von Wasser.
6) Überwachung der illegalen Abholzung .
7)  Ein Monitoring-Programm der Arten im Bereich der Station.
8) Organisieren von Kursen von Wildtiermanagement an der Station für Studenten der allgemeinen Biologie.
9) Nationale und internationale Workshops sollen organisiert werden.
10) Beobachtung der Auswirkungen von Schädlingen auf die lokale Fauna und Amphibien (Chytridpilz).

Wir freuen uns auf jeden Besuch .

Aktivitäten auf der Station:

Was bieten wir ihnen auf der Biologischen Station

Auf unserer Station bieten wir ihnen die Moeglichkeit Tiere in freier Natur zu beobachten .Hierzu haben wir verschiedene Gaerten mit Sitzbaenken und Habitate fuer Amphibien angelegt. Neben Amphibien und Reptilien finden sich hier auch zahlreiche Vogelarten .Kolibries lieben unseren Garten da sie hier in den Helikonien ihre natuerliche Nahrung finden. Auch viele andere Vogelarten wie Tukane sind keine seltenen Gaeste .In unserem Insektenhostel befinden sich nun stachellose Bienen die gut bei ihrer Arbeit zu beobachten sind .Im Bach hinter der Station kann mann einige Fisch und Krebsarten beobachten .Desweiteren haben wir 2 Teichanlagen an denen besonders in den Abendstunden viele Amphibienarten zu beobachten sind .Einige besondere Arten die wir studieren befinden sich in Terrarien .Wer gerne Tiere in der Nacht beobachtet ist herzlich zu unserer 2 Stuendigen Nachttour eingeladen.Uebernachtungen und Essen sind ebenfalles moeglich .

Wir ihnen verschiedene Touren und Workshops.

Gerne empfangen wir auch Reisegruppen und Schüler von Universitäten.

Die Station verfügt ebenso über einen grossen Schulungs oder Tagungsraum.

Für 11 Personen bieten wir Übernachtungsmöglichkeiten.

Ein Labor ist in Planung.

Unser Arbeitszeiten sind von Montag bis Samstag von 7,oo Uhr bis 17,30 Uhr

Parken und die Volio Wasserfall Tour.

Trecking und Nachttouren bitte mit Voranmeldung.

Telefon /Whatsapp  00506/88749992

E.Mail info@redfrogteam.net.

 

Kostenlose Beratung zu unseren Touren .

Einen Bewachten Parkplatz.

Geführte Wasserfall und Aria Touren.

Nachttouren für Ampfiebieben und Reptlien Liebhaber.

Besuch des Froschgarten 

Besuch der Organischen Finca

Essen und Trinken.

ūbernachtungsmöglichkeiten.

wc

 

Nicht weit von Cahuita oder Puerto Viejo de Talamanca aus, liegt Bri Bri die Statt der indigenen. Die Biologische Station des Redfrogteams ist ist etwa 3 km vom Centrum entfernt und ist nahe dem bekannten Volio Wasserfall, welcher verborgen im Regenwald liegt.Wir laden sie gerne zu einem Besuch auf der Station dem Wasserfall und sein Araund Aria ein.Naturliebhaber bekommen hier ein Reiches Angebot an Flora und Fauna.Ein Besuch ist auch für Kinder geeignet.

 

Ein Besuch der Biologischen Station und dem Wasserfall bietet ihnen einen Einblick in die Natur des Hintelandes in Talamanca.Die Station ist umgeben von einem artenberaubenden Primerregenwald der eine wunderschöne Flora und Fauna aufweist.

Nach etwa 20 Minuten Fussmarsch gelangen sie zu dem im Regenwald verborgenen Volio Wasserfall.Wegen dem Reichtum an Kristallklarem Wasser lassen sich hier viele Ampfiebien und Reptilien beobachten.Seltene Vogelarten,Schmetterlinge ,Faultiere und verschiedene Affenarten haben hier ihr zuhause.

Die Tourguides die an der Biologischen Station arbeiten, werden sie gerne zum verborgenen Wasserfall leiten und sie über die Flora und Fauna in diesem Gebiet infomieren.

Das Redfrogteam hat ein tolles  Ari Tourenprogramm für sie erabeitet.

Bitte klicken sie auf den Butten  um zu den Touren zu gelangen.

Geschichte

Die Biologische Station und ihre Geschichte 

Die Biologische Station hat eine historische Geschichte. Etwa im Jahre 1958 wurde das Haus von einer indigenen Familie bewohnt und das umliegende Land als Finca genutzt. Die Station liegt in der Region Limon Talamanca im indigenen Dorf Bri Bri nahe des Volio Wasserfalls. Schon damals galt die Gegend als besonderer Ausflugsort und war für sein Artenreichtum von Flora und Fauna bekannt. Auch der Kultfilm Maripossa Azul wurde hier gedreht und viele unserer Nachbarn spielten in diesem Film mit.

 Zu dieser Zeit wurden hier viele Bäume gefāllt und mit großen LKWs abtransportiert. Die Organisation Casa Gaja kaufte damals der indigenen Familie das Haus und etwa 115 Hektar umliegenden Regenwald ab, um dieses Gebiet zu erhalten. Das Haus wurde zu einer Biologischen Station mit einem Labor ausgebaut. Die Universidad Nacional de Costa Rica /Heredia nutzte ab dem Jahre 2006 die Station zur Tropenforschung und fūr Feldstudien. Im Jahre 2008 besuchte Thorsten Tittel vom Redfrogteam den Ort, um den dort forschenden Studenten bei der Bestimmung von Reptilien und Amphibien zu helfen. Am Ende des Jahres 2008 wurde das Projekt leider von der Universidad Nacional de Costa Rica /Heredia eingestellt und die Station stand leer.

Anschließend bekam das Redfrogteam die Gelegenheit auf der Biologische Station seine Projekte zu starten. In Zusammenarbeit mit David Guerts einen Biologielehrer aus Holland und Thorsten Tittel (Herpotologe) wurde auf dem Gelānde mehrere Habitate fūr Amphibien geschaffen und Nutzpflanzen wie Bananen,Kakao und Papaya organisch kultiviert.